Wir von Never Such Innocence* möchten junge Menschen dazu anregen, sich mit ihrer gemeinsamen Geschichte und ihrem gemeinsamen Erbe auseinanderzusetzen und zum 100-jährigen Gedenken an den Ersten Weltkrieg ihr eigenes kulturelles oder künstlerisches Werk zu erschaffen

Einbindung aller Kinder der Welt ins 100-jährige Gedenken an den Ersten Weltkrieg

Im letzten Jahr des 100-jährigen Gedenkens an den Ersten Weltkrieg starten wir ein Wettbewerbsprojekt in den kreativen Künsten, das sich ausdrücklich an junge Menschen in Großbritannien und Deutschland richtet, und das freundlicherweise von der britischen Kulturorganisation British Council, von der Britischen Botschaft in Berlin, dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der UK-German Connection, einer Initiative zur Förderung des britisch-deutschen Jugendaustauschs, unterstützt wird.

Wir laden Schulen, Jugendgruppen und Bildungsorganisationen beider Länder dazu ein, bei unserem Wettbewerb Together mitzumachen, der jungen Menschen zwischen 9 und 16 Jahren in Großbritannien und Deutschland Gelegenheit bietet, allein oder zusammen mit anderen Gedichte, Kunstwerke oder Songs zu erschaffen, die von unserer gemeinsamen Geschichte inspiriert sind. Die künftigen Bewahrer der Erinnerung sind herzlich eingeladen, neue Botschaften der Hoffnung und Einigkeit zu erschaffen, die Bezug nehmen auf die Geschehnisse des Ersten Weltkriegs.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen:

  • Als Projekt Ihrer Schule, Jugendgruppe oder Bildungsorganisation, oder individuell. Das Projekt kann eine schulische oder außerschulische Aktivität oder Hausarbeit sein.
  • Tun Sie sich mit einer Schule in Großbritannien zusammen und erarbeiten einen gemeinsamen Beitrag. Die Zusammenarbeit kann online und/oder bei gegenseitigen Besuchen stattfinden.
  • Es können auch schon fertige Arbeiten eingereicht werden, die sich auf den Ersten Weltkrieg beziehen und eine Botschaft von Hoffnung und Einigkeit aussenden.

Wir möchten, dass die jungen Menschen, die beim Projekt Together mitmachen, stolz sind auf ihre Beiträge. Deshalb erhalten alle Teilnehmenden eine persönliche Urkunde. Eine Auswahl an Beiträgen wird außerdem im „Never Such Innocence Legacy Book“ veröffentlicht, und die Gewinner werden im kommenden November zu einer ganz besonderen Veranstaltung in die Britische Botschaft in Berlin eingeladen. Bei dieser Veranstaltung bekommen sie ihre Urkunden von einer/einem VIP überreicht und haben Gelegenheit, ihre Werke einem distinguierten Publikum vorzustellen. Für Anreise und Unterkunft stehen auf Antrag Mittel bereit.

Einsendeschluss für Beiträge, die eine Chance auf Veröffentlichung im Never Such Innocence Legacy Book haben sollen, ist Freitag, der 15. Juni.

Einsendeschluss für alle anderen Beiträge ist Freitag, der 27. Juli. Alle, die bis zu diesem Termin einen Beitrag einreichen, haben die Chance, zu der Veranstaltung im November in der Britischen Botschaft in Berlin eingeladen zu werden.

Die Gewinner werden aus deutsch-britischen Partnerprojekten, rein deutschen und rein britischen Projekten ausgewählt und spätestens am Freitag den 14. September bekanntgegeben. Bitte nicht vergessen, auf dem Anmeldeformular Namen und Adresse anzugeben, damit wir im September die Ergebnisse des Wettbewerbs mitteilen und die Gewinner in die Botschaft einladen oder aber die Urkunde per Post zusenden können.


Wie beginnt man mit einem eigenen British-Deutschen Projekt

Wir haben eine Unterrichtsressource herausgegeben, die als eine kindgerechte Reise durch den Ersten Weltkrieg konzipiert ist und als Ausgangspunkt für die Wettbewerbsbeiträge dienen kann. Sie steht auf unserer Website zum Anschauen und kostenlosen Download bereit, Lehrer*innen können bei enquiries@neversuchinnocence.com unter Angabe des Stichtworts Together 2 Exemplare kostenlos bestellen. Wir haben dabei mit Botschaften, Hochkommissionen (britische diplomatische Vertretungen in den Commonwealth-Ländern) und Historikern international kooperiert und unterschiedliche Sichtweisen des Ersten Weltkriegs zusammengetragen und Länderprofile für Deutschland, Russland und Irland erstellt.

In der Rubrik ‚Resources‘ findet sich auf unserer Website unter dem Stichwort In the Classroom eine Reihe von Unterrichtsplänen und Vorschlägen für Aktivitäten, die unsere Unterrichtsressource begleiten, dazu gibt es fertige PowerPoint-Präsentationen.

Vielleicht finden Sie unter den Gewinner-Beiträgen aus unserem internationalen Wettbewerb, die auf unserer Website unter https://www.neversuchinnocence.com/winners-booklets bereitstehen, auch Anregungen für Beiträge Ihrer Schüler*innen.

Wenn Sie sich mit einer Schule in Großbritannien zusammentun oder gemeinsam mit Ihrer britischen Partnerschule an einem Beitrag arbeiten wollen, möchten Sie vielleicht gegenseitige Besuche organisieren. Dann können Sie möglicherweise Fördermittel aus dem flexiblen Finanzierungsprogramm der UK-German Connection in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist, dass es um gemeinsame deutsch-britische Aktivitäten geht, bei denen es in hohem Maße auf eine relevante Interaktion zwischen den jungen Leuten ankommt, mit Diskussionen und Reflexion. Je nach Umfang der Aktivitäten stehen Gelder für Zuschüsse zwischen 500 und 5.000 britischen Pfund zur Verfügung. Genauere Infos dazu bietet die Website der UK-German Connection: http://www.ukgermanconnection.org/flexiblefunding.

Weitere Unterrichtshandreichungen sowie historischen  Hintergrundinformationen zum Ersten Weltkrieg finden Sie auf der Homepage  unserer deutschen Partnerorganisation Volksbund Deutsche  Kriegsgräberfürsorge: 
http://www.volksbund.de/mediathek/mediathek-detail/deutsch-britischer-schuelerwettbewerb-togethergemeinsam.html#

Es werden Beiträge von Einzelpersonen oder Schüler*innengruppen angenommen. Kunstwerke können sich jedes Mediums bedienen, und wir akzeptieren auch Fotos der Kunstwerke, wenn eine Einsendung des Originals eher nicht in Frage kommt. Gedichte und Songs können auf Englisch, Deutsch, Gälisch oder Walisisch eingereicht werden.

Ganz gleich, wo in der Welt wir herkommen, unsere Vorfahren waren von den Ereignissen des Ersten Weltkriegs sicher direkt oder indirekt betroffen, und deshalb sind wir bei Never Such Innocence überzeugt, dass wir alle ein Recht haben, uns am Gedenken zu beteiligen.

Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular für den Wettbewerb finden sich hier. Falls Sie noch Fragen haben oder sich für ein gemeinsames Gedenkprojekt zum Ersten Weltkrieg mit einer britischen Schule zusammentun wollen, setzen Sie sich bitte mit Lucy Kentish unter lk@neversuchinnocence.com in Verbindung.

Wir freuen uns auf Wettbewerbsbeiträge aus Deutschland und wünschen allen viel Glück!

Download: Anmeldeformular für einen individuellen Wettbewerbsbeitrag:

 

* "Never Such Innocence" lautet eine Zeile aus dem Gedicht „MCMXIV“ des englischen Dichters Phillip Larkin, mit der ungefähr besagt wird: nie wieder wird es solche Unschuld geben wie die der jungen Leute vor dem Ersten Weltkrieg